Menschenrechte? Demokratie? Integration? Die Versprechen der Mehrheitsgesellschaft erweisen sich als Enttäuschung für einen jungen Mann, der nachts in die Moschee einbricht. Dort begibt er sich auf eine surreale Reise zwischen Sinnsuche und Selbstfindung. Abu Ghraib, Beate Zschäpe und Marwa El-Sherbini konfrontieren ihn mit den Ungerechtigkeiten dieser Welt, mit Krieg und Unterdrückung. Die Erfahrungen werden zu Bomben in seinem Kopf und der IS scheint eine Perspektive zu bieten: Zugehörigkeit, Verständnis und Rache. Implodieren oder Explodieren? Wir wollen einen dritten Weg entdecken…

Schauspieler*innen: Dalia El-Heit, Andre Iliev, Medina Andre Toko, Jamil Dishman, Milena Frericks, Sheila Marretta, Lena Hellwig
Regie: Ahmed Shah, Çığır Özyurt-Günes
Dramaturgie: Conrad Schmidt-Bens, Ayelet Benner, Tim Degner
Musik: Çığır Özyurt-Günes, Tim Degner, Jens Aurich, Jorma Apel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.